EIL-Antrag Nahversorger Oderplatz

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Brockmann, mit Erschrecken hat die SPD-Fraktion die geplante Schließung des Nahversorgers „Penny“ am Oderplatz zur Kenntnis genommen. Mit der Schließung des REWE-Marktes an der Bremer Straße blieb den Bewohnerinnen und Bewohnern des Maulhoop-Gebietes wohnortnah nur noch die Möglichkeit direkt bei dem Nahversorger am Oderplatz die Konsumgüter für den täglichen Bedarf einzukaufen. In dem Quartier leben viele Menschen, denen eine entsprechende Mobilität

Ingo Neumann

nicht vergönnt ist. Diesen Menschen bleibt bei der Schließung des Penny-Marktes nur noch die Fahrt mit einem TAXI oder einem Bus zu einem der nächsten Nahversorger. Für die dort lebenden Menschen ist sowohl die beschwerliche Fahrt gesundheitlich als auch finanziell auf Dauer nicht leistbar.
Wir halten diese sich anbahnende Situation als unzumutbar und stellen daher folgenden EIL-Antrag:
„Die Verwaltung / Wirtschaftsförderung wird beauftragt unverzüglich Aktivitäten und Maßnahmen in allen Richtungen und mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zur Sicherstellung der Lebensmittel-Nahversorgung im Wohngebiet Maulhoop zu ergreifen / umzusetzen.