Christina Jantz beim Mühlentag in Etelsen

Christina Jantz zu Besuch beim Tag der Mühle auf dem Mühlenhof in Etelsen. Anlässlich des 20. Geburtstags des Dorfvereins Etelsen-Cluvenhagen-Hagen-Grinden und zum Tag der Mühle schaute Christina Jantz (SPD-Bundestagskandidatin) bei der Mühle „Jan Wind“ in Etelsen vorbei. „Ein sehr abwechslungsreiches und interessantes Programm, das der Dorfverein Etelsen-Cluvenhagen-Hagen-Grinden auch in diesem Jahr wieder auf die Beine gestellt hat“, fasste Christina Jantz ihren Besuch beeindruckt zusammen.

Andreas Brandt, Christina Jantz und Peter Bohlmann

„Die Erklärungen von Heinrich Struckmann und die Ausstellungen zeigten ganz plastisch wie früher in der Mühle gearbeitet und das Korn zu Mehl gemahlen wurde.“

Bei den vielen Exponaten an historischem Handwerksgerät kamen die Besucher ins Schwärmen. „Viele der Werkzeuge kenne ich aus meiner Kindheit von meinen Großeltern“, bemerkte Christina Jantz.

Wie geklöppelt wird, zeigte Elke Labrenz. Gerne beantwortete sie die Fragen der Besucher, auch der kleinen Gäste, die Kinder zeigten sich ebenfalls sehr interessiert.

Keine Wünsche offen ließ das Kuchen und Tortenbuffet. Süße Träume warteten darauf, von den Besuchern vernascht zu werden. Wer es nach getaner Radtour lieber herzhaft mochte, stellte sich hingegen am Bratwurstgrill an.

„Der Dorfverein leistet mit seinem Engagement wertvolle Arbeit“, lobte Christina Jantz abschließend die Organisatoren.