SPD-Verden trauert um Rolf Urbanski

Verden (hm). Die Mitglieder des SPD-Ortsvereines Verden und der SPD-Stadtratsfraktion sind bestürzt über die Nachricht, dass ihr langjähriger Weggefährte und Scharnhorster Ortsbürgermeister Rolf Urbanski in der vergangenen Woche plötzlich und unerwartet während seines Urlaubs verstorben ist. Mit seiner Ehefrau Roswitha und der Familie Urbanski trauert die gesamte SPD-Verden um einen Menschen, der sich durch sein ehrenamtliches Engagement auch um die Stadt Verden und die

Rolf Urbanski

deutsch-polnische Freundschaft und Verständigung verdient gemacht hat.

 

Rolf Urbanskis Leben war vom Einsatz für die sozial Schwächeren geprägt. Zu seinen politischen Funktionen, die er in den letzten Jahrzehnten unter anderem ausübte, gehörten der zeitweilige Vorsitz im SPD-Ortsverein Verden, der Vorsitz im SPD-Distrikt Dauelsen-Walle-Scharnhorst, die Mitgliedschaft im Rat der Stadt Verden sowie sein Wirken als Ortsbürgermeister der Ortschaft Scharnhorst. Besondere Freude bereitete Rolf Urbanski der Vorsitz im Marktausschuss der Stadt Verden.

 

Der ehemalige Berufsschullehrer widmete sich seit Mitte der 80er Jahre des vergangenen Jahrhunderts auch intensiv der deutsch-polnischen Freundschaft und Verständigung. Während des Kriegsrechtes und bitterer Armut im polnischen Nachbarland war der Verstorbene einige Jahre Transportleiter der deutsch-polnischen Gesellschaft Verden (DPG), die mit Rolf Urbanski einen guten Freund und treuen Förderer verloren hat. Der seit Jahrzehnten bestehende Schüleraustausch zwischen der BBS in Verden und der Partnerschule in Verdens polnischer Partnerstadt Zielona Gora (Grünberg) wurde durch Rolf Urbanski wesentlich geprägt.

 

Rolf Urbanski hat die politischen Grundwerte der Sozialdemokratie "Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität" auch im Alltag überzeugend gelebt. Die SPD in der Stadt Verden und die DPG-Verden wussten das politische und caritative Wirken von Rolf Urbanski sehr zu schätzen. Vielen war er darüber hinaus ein guter Freund und großzügiger Förderer.

 

Die SPD-Verden und die SPD-Stadtratsfraktion danken Rolf Urbanski für seine jahrzehntelange Treue und seinen Einsatz für Gesellschaft und soziale Werte. Vergessen wird er von seien Freundinnen und Freunden in der Stadt Verden und im Nachbarland Polen bestimmt nicht.