Alexander Heichlan neuer DPG-Lagermeister

Verden/Landkreis (hm). Am Wochenende führte DPG-Transportleiter Heinz Möller den Verdener Bürger Alexander Heichlan (Foto) als neuen Lagermeister der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG) in sein neues Amt ein. Dabei hatte Heichlan gleich alle Hände voll zu tun, denn es mussten immerhin 115 Pkw mit Sachspenden für die polnische Partnerregion entladen, sortiert und eingelagert werden.

Alexander Heichlan

Besonders freute sich Alexander Heichlan über die Hubertus-Residenz in Etelsen, das Verdener Sanitätshaus Müller, den Pflegedienst Zeven sowie das DRK in Scheeßel, die der DPG-Verden jede Menge an Rollstühlen, Rollatoren und weiteren orthopädischen Versorgungsgütern zur Verfügung stellten. Diese gehen mit dem August-Transport in Richtung der polnischen Kreisstadt Miedzyrzecz (Meseritz) und mit dem September-Transport in Richtung Zielona Gora/Nowa Sol (Grünberg/Neusalz). Nächster offizieller Öffnungstermin der zentralen DPG-Sammelstelle ist nach Auskunft von Heinz Möller am Sonnabend, 16. August, 10 bis 12 Uhr.

 

Um rundum zufrieden zu sein, bittet die DPG-Verden jetzt noch um Pflegebetten und um Lebensmittel. Wer damit aufwarten kann, wird gebeten sich mit Heinz Möller unter der Rufnummer 04231/800516 oder Alexander Heichlan unter 04231/6 82 35 in Verden in Verbindung zu setzen. Auch Galina und Stefan Heinbokel in Fintel unter 0151 525 15 722 würden sich über entsprechende Zusagen freuen und alles Weitere in die Wege leiten.

 

Foto: Anton Werle