SPD-Kreistagsfraktion tagt in Achim – SüdLink-Trasse wird debattiert

Achim/Landkreis (hm). Wichtige Themen der Kreispolitik stehen im Blickpunkt einer gemeinsamen Tagung der SPD-Kreistagsfraktion und des geschäftsführenden SPD-Kreisvorstandes, zu der Fraktionschef Heiko Oetjen für Mittwoch, 6. Mai, ab 17.30 Uhr, in das Hotel Gieschen in Achim eingeladen hat. Dabei soll auch über das Thema SüdLink-Trasse sowie über weitere Vorbereitungen zur Kommunalwahl 2016 gesprochen werden. Berichte gibt es außerdem vom SPD-Kreisvorsitzenden Bernd Michallik

Heiko Oetjen

über Aktuelles aus dem SPD-Kreisverein sowie von Landrat Peter Bohlmann über Neuigkeiten aus dem Kreishaus. Auch die beratenden Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion sind in Achim dabei.

 

Im Vorfeld der weiteren Beratungen zur Süd-Link-Trasse hat Heiko Oetjen es nach Gesprächen in Hannover begrüßt, dass sich die Rot-Grüne-Regierungskoalition im Niedersächsischen Landtag klar zu einer Erdverkabelung der Trasse bekennt. Wie Oetjen von der SPD-Landtagsfraktion erfahren hat, solle dabei die Möglichkeit der Erdverkabelung bereits im Antragsverfahren berücksichtigt und somit bereits in die Trassenplanung einbezogen werden.

 

"Diese Haltung ist sicher die bürgerfreundlichste Lösung", so der SPD-Fraktionschef erfreut. Dazu rechnet er bereits im Mai mit konkreten Erkenntnissen. Weiter führte SPD-Kommunalpolitiker Oetjen aus: "Die technische Realisierbarkeit einer Erdverkabelung von Hochspannungs-Gleichstromtrassen wird außerdem nicht länger bestritten, weder vom BMWI, dem Übertragungsnetzbetreiber oder der Bundesnetzagentur".

Alles in allem eine gute Nachricht für die weitere Debatte im Landkreis Verden, ist sich Heiko Oetjen sicher.