Bernd Michallik fordert klare Kante gegenüber AfD

Mit herzlichen Worten hat SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik (Langwedel) in einem Schreiben der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, zu ihrem Erfolg bei der Landtagswahl gratuliert. "Das Ergebnis beweist, dass die Wählerinnen und Wähler Haltung zeigen und einen klaren Kurs belohnen", so Michallik.

Die Ergebnisse der SPD bei den Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg bezeichnete der SPD-Kreisvorsitzende sehr enttäuschend. Leider seien dort die beiden SPD-Spitzenkandidaten mit ihren Inhalten nicht bei den Wählerinnen und Wählern angekommen wie erhofft.

Besorgt ist SPD-Kreisvorsitzender Michallik über das Erstarken der rechts-gerichteten AfD. "Die Ergebnisse der AfD sind besorgniserregend. Die AfD ist letztlich eine Partei der Vorurteile mit Hetze gegen Geflüchtete, gegen Mindestlohn, Gleichstellung und gerechte Steuerpolitik. Für soziale Verwerfungen und Intoleranz dafür stehen letztlich die Vertreterinnen und Vertreter der AfD. Hier ist auch im Hinblick auf die Kommunalwahlen im September klare Kante angesagt", so Michallik.

"Es gilt nun für uns alle im SPD-Kreisverein Verden, die AfD zu stellen und zu verhindern, dass sie unsere Gesellschaft weiter spaltet", betont Michallik.