Weser- und Heidelbergtour mit der AWO-Verden

Verden (hm). Friedel Niederkrome, Reiseleiter beim Ortsverein Verden der Arbeiterwohlfahrt (AWO), ist mal wieder sehr rührig gewesen und bietet für alle Interessierten unter dem Motto "Gemeinsam statt einsam" zwei interessante Fahrten an. So ist bereits für Donnerstag, 9. Juni, eine Schiffstour mit der "Flotten Weser" ins Programm genommen worden.

Dabei wird nach einer Anreise mit dem klimatisierten VWE-Reisebus von Nienburg aus auf der Mittelweser stromauf- und abwärts geschippert. Es soll hierbei auch die herrliche Aussicht auf die schöne Natur der Moor- und Geestlandschaft vom Schiff aus genossen werden. Außerdem wird für einen Gesamtpreis von 45 Euro zusätzlich ein rustikales Grillbuffet auf der Hinfahrt und ein Kaffeegedeck auf der Rückfahrt geboten. Friedel Niederkrome verspricht, dass die Reiselustigen am Abend rechtzeitig zurück sind, um Abschied von der Verdener Domweih 2016 zu nehmen.

 

Einen besonderen Leckerbissen hat Niederkrome sich für den 12. bis 16. September ausgedacht. Dann soll es nämlich nach Schriesheim an der Bergstraße und ins wunder-schöne  Heidelberg gehen. Weiterhin gehören zu dem Programm der Mehrtagesfahrt eine Tour in den Odenwald mit Besuch des Elfenbeinmuseums in Erbach.

 

Auch eine reizvolle Tagesfahrt nach Speyer mit Besichtigung des Kaiserdomes in Speyer und dem Schlossgaten in Schwetzingen dürfte sehr verlockend sein. Als Höhepunkt wird  dann noch eine Tagesfahrt ins romantische Heidelberg die Herzen höher schlagen lassen, ist sich Friedel Niederkrome sicher. Eine Stadtführung und ein Besuch des Heidelberger Schlosses sowie einer Schifffahrt auf dem Neckar gehören ebenfalls zu den Schmankerln, die sich der AWO-Reiseleiter ausgedacht hat.

 

Verbindliche Anmeldungen sind ab sofort bei Friedel Niederkrome unter der Rufnummer 04231/6 12 59 möglich. Nicht nur AWO-Mitglieder können mitfahren, sondern alle Interessierten sowie Freunde der Arbeiterwohlfahrt aus den benachbarten AWO-Ortsvereinen.