Deutschland und Polen: Von Nachbarn zu Freunden

erden/Zielona Gora. Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Verden (DPG), seit Ausrufung des Kriegsrechtes in Polen Anfang der 80er Jahre mit Hilfstransporten und diversen Veranstaltungen in Sachen deutsch-polnische Freundschaft aktiv, hat anlässlich des bevorstehenden 25. Jubiläums des deutsch-polnischen Nachbarschaftsvertrages diesen Anlass in einer Pressemitteilung gewürdigt.

Heinz Möller

Die DPG-Verden würdigt dabei die vielen kleinen und großen Beiträge, die die deutsch-polnischen Beziehungen in den vergangenen 25 Jahren so erfolgreich gestaltet haben und stellt die hervorragenden Beziehungen zwischen den Partnerstädten Verden und Zielona Gora (Grünberg) in Niederschlesien heraus.. Dazu erklärt der Sprecher der DPG-Verden Heinz Möller:

 

„Gute Beziehungen zwischen Nachbarstaaten in Europa sind keine Selbstverständlichkeit, wie die Geschichte zeigt. Der deutsch-polnische Nachbarschaftsvertrag baut auf gemeinsamen Werten auf und steht für den Willen beider Seiten, die Beziehungen freundschaftlich und partnerschaftlich zu gestalten. Den Menschen in Deutschland und Polen nützt diese Partnerschaft – politisch wie wirtschaftlich und in zahlreichen weiteren Bereichen. Im Alltag läuft die Zusammenarbeit  so hervorragend, dass sie von den Bürgerinnen und Bürgern insbesondere im Landkreis Verden als Selbstverständlichkeit  wahrgenommen wird. Deutsche und Polen sind von guten Nachbarn zu Freunden geworden.“

 

Wesentliche Grundlage für diese Freundschaft ist das gegenseitige Kennenlernen und Verstehen. Hilfstransporte in polnische soziale Brennpunkte, Schul- und Städtepartnerschaften sowie Begegnungen auf kommunaler Ebene sind dabei ein zentrales Element, so der SPD-Kreistagsabgeordnete Heinz Möller, der kurz vor seinem 300. Hilfstransport nach Polen steht und für die Unterstützung dafür Dankeschön bei allen Unterstützern in Stadt und Landkreis Verden, Firmen, Organisationen, Sozialverbänden, Kirchen sowie Stadt und Landkreis Verden sagt.

 

„Wir dürfen in unserer Arbeit für gute deutsch-polnische Beziehungen nicht nachlassen. Auf dem Erreichten können wir dabei gut aufbauen. Die DPG-Verden  wird weiterhin ihren Teil dazu beitragen, betont DPG-Sprecher Möller.