AWO-Mehrtagesfahrt geht für sechs Tage in den Spreewald

Verden/Landkreis (hm). Jetzt ist das Reiseprogramm des Jahres 2017 der Verdener Arbeiterwohlfahrt (AWO) endgültig in trockenen Tüchern und wurde vom AWO-Reiseleiter Friedel Niederkrome und seinem Berater Jörg Oldenburg von der Verden Walsroder Eisenbahn (VWE) dem Verdener AWO-Vorstand präsentiert, der unter der Moderation von Uwe Hannenberg tagte und die Vorschlage der beiden Reiseexperten mit Beifall bedachte.

Im Blickpunkt steht dabei eine sechstägige Urlaubsfahrt von Montag, 4. September, bis Sonnabend, 9. September, in den Spreewald im Land Brandenburg. Ziel ist im Südosten von Berlin im Spreewald das renomierte Landhotel Turnow. Zum Programm dieser Reise gehört ein Tagesausflug in den Erholungsort Neuzelle mit Besichtigung des ehrwürdigen Klosters Neuzelle. Ganztägig ist auch ein Ausflug in den Spreewald mit Kahnfahrt. Ebenso steht ein Tagesausflug nach Berlin mit Stadtrundfahrt auf dem Programm. Ferner sind Ausflüge nach Peitz und Cottbus Bestandteil des erlebnisreichen Programmes. Einschließlich Halbpension ist dies alles für günstige 380 Euro zu haben.

Außerdem ist am Donnerstag, 15. Juni, eine Schifffahrt auf dem Steinhuder Meer im Angebot. Dazu gehört auch ein Spargelessen satt mit Suppe und Dessert und später eine Kaffeetafel. Preis pro Person 44 Euro.

Am Sonnabend, 19. August, wollen Friedel Niederkrome und Jörg Oldenburg ihre Gäste unter dem Motto "Die Heide blüht" in die Nordheide entführen. Bevor es zum Mittagessen in das bekannte Heidehotel Bockelmann geht, wird vorher das "verrückte Haus" in Bispingen in Augenschein genommen.

Die Schönheit der Lüneburger Heide wird dann auch noch während einer Kutschfahrt genossen. Ferner ist eine Kaffeetafel zum Preis von 39 Euro dabei. Nicht nur AWO-Mitglieder sind bei all diesen Angeboten willkommen. Verbindliche Anmeldungen nimmt Friedel Niederkrome ab sofort unter der Rufnummer 04231 / 6 12 59  entgegen.