Wenn Wohnungsmängel das Mietverhältnis belasten – Jahreshauptversammlung des Mietervereines

Präsidiumsmitglied Randolph Fries spricht beim Mieterverein für den Landkreis Verden Verden/Landkreis (hm). Randolph Fries, Präsidiumsmitglied des Deutschen Mieterbundes (DMB) und zugleich Landesgeschäftsführer Niedersachsen der Mieterorganisation, ist prominentester Teilnehmer und Akteur auf der Jahreshauptversammlung des Mietervereines für den Landkreis Verden, zu der die Vorsitzende Rechtsänwältin Jette Plenge für Dienstag, 30. Mai, ab 19 Uhr, in das Verdener "Akzent-Hotel-Höltje",

Randolph Fries

Obere Straße 13, eingeladen hat. Nicht nur Mitglieder, sondern auch interessierte  Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

Nach der Ehrung verdienstvoller Mitlieder durch Vorsitzende Plenge und Landesgeschäftsführer Fries steht anschließend ein Referat von Randolph Fries unter der Themenstellung "Heizungsausfall, defekte Fenster – Wenn Wohnungsmänger das Mietverhältnis belasten" im öffentlichen Teil der Tagung auf dem Programm.

Danach steht die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen zu sämtlichen Vorstandspositionen der Mieterorganisation im Blickpunkt. Dazu stellen Jette Plenge den Geschäftsbericht und Monika Wille den Kassenbericht vor. Hierüber kann breit debattiert werden. Anschließend erfolgt der Revisionsbericht der Kassenprüfer Heinz Möller und Klaus Rodewald. Jette Plenge hatte bereits im Vorfeld signalisiert, dass sie und ihr Vorstandsteam für eine Wiederwahl erneut zur Verfügung stehen.

Die konkrete Tagesordnung kann während der allgemeinen Sprechstunden in der Verdener Geschäftsstelle, Anita-Augspurg-Platz 1, eingesehen und abgeholt werden. Die Mitglieder können sich auch mit Anträgen auf der Jahreshauptversammlung aktiv einbringen. Die Anträge sind jedoch mindestens sieben Tage vorher  schriftlich beim Vorstand einzureichen.