SPD-Verden trauert um Jürgen Meyerholt

Verden (hm). Die Mitglieder des SPD-Ortsvereines Verden sind traurig über die Nachricht, dass ihr langjähriger Weggefährte und verdienstvoller Genosse Jürgen Meyerholt am 16. April verstorben ist. Mit seiner Ehefrau Erika Meyerholt-Rickels und seiner Familie trauert die gesamte SPD-Verden um einen Menschen, der sich durch sein ehrenamtliches Engagement verdient gemacht hat.

Jürgen Meyerholts Leben war durch den Einsatz für die sozial Schwächeren geprägt. Dabei setzte er sich als Sozialdemokrat und Gewerkschafter beim Land Bremen als Personalrat insbesondere für die Belange seiner Kolleginnen und Kollegen ein. Auch dem Kleingartenwesen in der Stadt Verden hatte er sich aktiv verschrieben und stellte sich seiner Partei als Stadtratskandidat zur Verfügung.

Für seine Verdienste wurde der Verstorbene im Jahr 2015 mit der Silbernen Ehrennadel der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands ausgezeichnet. Jürgen Meyerholt hat die Grundwerte der Sozialdemokratie „Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität“ auch im Alltag überzeugend verkörpert. Die SPD-Verden und die Gewerkschaftsbewegung wussten das politische Wirken von Jürgen Meyerholt sehr zu schätzen. Vielen war er darüber hinaus ein guter Freund.

Vergessen wird er von seinen Freundinnen und Freunden in der Stadt Verden bestimmt nicht. Die Beisetzung findet am 8. Mai in der Kapelle des Waldfriedhofes statt.