Unterstützung für Christina Jantz-Herrmann

Ottersberg. Die SPD-Bundestagsabgeordnete für Osterholz und Verden, Christina Jantz-Herrmann, kann im Bundestagswahlkampf auf Unterstützung von Friedrich Bartels setzen. Der Ottersberger engagiert sich seit seiner Pensionierung im Kulturverein im Rektorhaus, in der Christophorus-Kirchengemeinde, bei der Freien Grünen Bürgerliste (FGBO) und ist Mitglied im Ortsrat.

Friedrich Bartels und Christina Jantz-Herrmann

„Ich unterstütze Christina Jantz-Herrmann, weil sie als aktive und engagierte Bundestagsabgeordnete nicht nur sehr sympathisch, sondern auch die eindeutig bessere Wahl für Ottersberg ist. Ich habe im Gespräch mit ihr den Eindruck gewonnen, dass sie sich auch nach ihrer Wahl erfolgreich für unsere Region einsetzen wird“, erläutert Bartels und ergänzt: „Mir ist eine beteiligungsorientierte Politik wichtig. Christina Jantz-Herrmann hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen, dass sie das Gespräch mit den jeweils Betroffenen sucht, um die besten Lösungen für alle Seite zu finden. Mir gefällt dieser Politikstil! Ihren Flyer für die Wahl im September finde ich ganz überzeugend. Sie ist eine würdige Nachfolgerin von Joachim Stüncker, den ich als Vertreter unseres Wahlkreises immer sehr geschätzt habe.“

„Fritz Bartels hat mir seine Unterstützung angeboten und hofft, dass ich das Direktmandat bekomme. Er ist ein überaus engagierter Ottersberger. Ich freue mich daher sehr über diesen Rückenwind“, betont Christina Jantz-Herrmann.