DPG-Sammelstelle bis Ende April geschlossen

Verden/Landkreis (hm). Die zentrale Sammelstelle der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG), Verden, Brunnenweg 1, bleibt vorerst bis Ende April dieses Jahres strikt geschlossen. Der Grund: Die Lagerkapazitäten der DPG-Verden sind vollständig erschöpft und die Lagerräume voll bis an die Decke. So enorm wie noch nie wurden nämlich am Wochenende Sachspenden angeliefert. Diese gilt es nun mit den nächsten Transporten abzubauen, bis ein neuer Spendenaufruf erfolgt. Dafür bitten

DPG-Transportleiter Heinz Möller und sein Team um Verständnis und sagen allen Spenderinnen und Spendern herzlichen Dank für die Unterstützung!

Gleichzeitig bittet die DPG-Verden bei all denen um Verständnis, die am Wochenende aus Kapazitätsgründen nicht mehr abgefertigt werden konnten, aber mit einem solch nie da gewesenen Ansturm hatten die DPG-Verantwortlichen nicht gerechnet.

Zum Foto: Die am Wochenende gesammelten Sachspenden gehen in den nächsten Wochen schwerpunktmäßig zur Nervenklinik in die polnische Kreisstadt Meseritz (Foto) und in Verdens Partnerstadt Grünberg.