Liebetruth: Land fördert ÖPNV-Projekte im Kreis Verden

Land fördert ÖPNV-Projekte im Kreis Verden

Die SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth hat gute Nachrichten aus Hannover: „Auch in diesem Jahr fördert das Land in seinem ÖPNV-Förderprogramm Verbesserungen im Kreisverdener Öffentlichen Personennahverkehr.“

Aus dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung hat Liebetruth erfahren, dass das Ottersberger Verkehrsunternehmen Vonau Reisedienst GmbH und Co. KG für die Anschaffung eines Busses (voraussichtlich zuwendungsfähige Gesamtkosten 230.000 Euro) Fördermittel erhält. Der Förderanteil des Landes für ÖPNV-Busse beträgt 40 Prozent. „Dies ist ein klarer Erfolg der SPD, die das entsprechende Busbeschaffungsprogramm im Jahr 2015 in der damaligen rot-grünen Landesregierung eingeführt hat“, erläutert Dörte Liebetruth.

Auch für die Modernisierung von Bushaltestellen im Landkreis stehen Mittel zur Verfügung: Mit der Förderung können sechs Bushaltestellen in der Stadt Verden (voraussichtlich zuwendungsfähige Gesamtkosten 65.640 Euro), vier in der Gemeinde Oyten (voraussichtlich zuwendungsfähige Gesamtkosten 144.760 Euro) und drei in der Gemeinde Kirchlinteln (voraussichtlich zuwendungsfähige Ausgaben 38.000 Euro) modernisiert werden.

Die Förderquote des Landes beträgt 75 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben. Weitere 12,5 Prozent trägt der Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen (ZVBN).

Konkrete Fördersummen hat das Ministerium noch nicht bekannt gegeben, da die Detailplanungen der Vorhaben die Höhe der Zuwendungen noch beeinflussen können.

Mit dem ÖPNV-Förderprogramm 2019, das durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) umgesetzt wird, werden in ganz Niedersachsen insgesamt 292 Einzelprojekte mit rund 96,6 Millionen Euro gefördert.

„Damit erhöhen wir die Gesamtfördersumme für den ÖPNV in Niedersachsen im Vergleich zum Vorjahr um 16 Prozent. Das zeigt: Der Ausbau des ÖPNV genießt bei der SPD-geführten Landesregierung eine hohe Priorität“, so Liebetruth. Mit den 96,6 Millionen Euro Förderung werden Investitionen in den ÖPNV von insgesamt rund 197 Millionen Euro ermöglicht.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.