Dietmar Teubert: Jetzt auch berufliche Schulen fördern

Dietmar Teubert

Zur Einigung des Vermittlungsausschusses des Bundesrats, nach der der Bund künftig die Länder finanziell für eine bessere Schulausstattung unterstützen darf, hier ein Statement von Dietmar Teubert, dem Kreisvorsitzenden der SPD-Arbeitnehmerorganisation im Landkreis Verden (AfA):  „Diese Einigung war überfällig. Jetzt müssen die Länder das Geld schnellstens auch für Bildung einsetzen, soll Deutschland nicht den Anschluss verlieren. Die Digitalisierung wartet nicht, bis das deutsche Bildungssystem auf Höhe der Zeit ist.

Von dem bereit gestellten Geld müssen endlich auch die beruflichen Schulen profitieren, die in der Bildungspolitik noch immer ein Schattendasein fristen. Gerade wegen der Digitalisierung der Arbeitswelt ist es wichtig, ihnen einen festen Korridor bei der Vergabe der Digitalpakt-Milliarden einzuräumen.

Doch es geht nicht nur um die technische Ausstattung. Schulgebäude sind oft marode, viele Lehrkräfte fehlen. In vielen Regionen gibt es keine berufliche Schulen mehr. Um diese Situation wieder zu verbessern, sollten Bund und Länder einen Pakt für berufliche Schulen schmieden. In die Hochschulen fließen seit Jahren Milliarden über den Hochschulpakt. Jetzt sind auch die beruflichen Schulen dran“, bekräftigt AfA-Chef Teubert im Pressedienst der Kreis-SPD.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.