Antrag der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Verden – Erstellung eines Kurzfilmes über die Abwasserbeseitigung

Karin Hanschmann

An die
Stadt Verden (Aller)
Bürgermeister Lutz Brockmann
Große Straße 40
27283 Verden (Aller)

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Brockmann,

für die SPD-Stadtratsfraktion übersenden wir Ihnen den
nachstehenden Antrag zur Beratung in den städtischen Gremien.

Antrag: Wir beantragen die Erstellung eines Kurzfilmes über Informationen und Aufklärung der Verdener Bevölkerung über die
Betriebsabläufe Ihres Klärwerkes.

Begründung: Klärwerke haben eine besondere Bedeutung für die Entwicklung unserer Dörfer und
Städte.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Klärwerke kümmern sich um unser Abwasser,
ein Produkt das zB aus Firmen, Fabriken und Haushalten über Abwasserkanäle direkt
zur weiteren Verwertung in die dafür vorgesehenen Anlagen gespült wird.

Wir, die Mitglieder des Betriebsausschusses im Besonderen und die Mitglieder
des Rates der Stadt Verden haben einen Einblick in die Abläufe des Klärwerkes.

Da auf dem Klärwerk viele Produkte ankommen die schlecht verwerten werden können
wie z.B. Feuchttücher, muss die Bevölkerung immer wieder aufgeklärt werden.
Das geschieht hauptsächlich über die Presse.

Ein weiterer Weg der Aufklärung kann ein Kurzfilm sein, der alle wichtigen Informationen zusammenfasst und auch für Kinder interessant und nachvollziehbar ist. Er könnte auch für den Schulunterricht eine Bereicherung sein.

Der Verdener SPD-Ratsfraktion ist es wichtig darüber zu informieren, dass auf jedem Klärwerk
durch unsachgemäße Entsorgung von Reststoffen, die häufig aus Unwissenheit
geschieht, mehr Arbeit und Kosten bei der Verarbeitung entstehen.

Es wird gebeten, den Antrag zur Beratung in den Betriebsausschuss zu verweisen.

Mit freundlichen Grüßen
für die SPD-Fraktion
Dietmar Teubert , Karin Hanschmann, Heinz Möller

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.