Dietmar Teubert weiterhin AfA-Kreisvorsitzender

Verden/Landkreis (hm). Dietmar Teubert, Verdener SPD-Ratsherr und Gewerkschafter, führt die sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen im Landkreis Verden (AfA) unangefochten auch durch das Jahr 2019. Das Foto von Hermann Deuter zeigt den aktuellen AfA-Vorstand vor dem AfA-Vereinslokal „Verdener Wappen“ von links: Beisitzer Uwe Hannenberg, AfA-Sprecher Heinz Möller, Beisitzer Erich Rottmann, Vize-Vorsitzende Karin Hanschmann, Beisitzerin Sigrid Teubert, AfA-Kreisvorsitzender Dietmar Teubert sowie Vize-Vorsitzende Regina Ernst. Erster Gratulant war bei der Präsentation des Vorstandes der SPD-Arbeitnehmerorganisation mit motivierenden Worten Verdens Bürgermeister Lutz Brockmann (zweiter von rechts).

 

Wie Teubert erläuterte, versteht sich die AfA im Landkreis Verden als „Scharnier zwischen Gewerkschaften und SPD“. In der AfA arbeiten deshalb aktive Gewerkschafter, Betriebs- und Personalräte sowie Vertreter sozial-politischer Interessensorganisationen wie der Arbeiterwohlfahrt (AWO), aber auch Nicht-SPD-Mitglieder mit.

 

Zu den Zielen der AfA mit Landkreis Verden stellte Dietmar Teubert heraus: „Wir stehen für ein sozial gerechtes Europa für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, einen wesentlich höheren gesetzlichen Mindestlohn (zwölf Euro), die Sicherung der Tarifautonomie, gleichen Lohn bei gleichwertiger Arbeit für Männer und Frauen, den Erhalt und den Ausbau von Mitbestimmungsrechten im Betrieb gerade angesichts der Digitalisierung sowie den  Erhalt und den Ausbau der solidarisch finanzierten Sicherungssysteme. Eben mehr soziale Sicherheit“, so  AfA-Kreischef Teubert.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.