Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion in Verden

Verden/Landkreis (hm). Mit einer Klausurtagung beendet die SPD-Kreistagsfraktion die politische Sommerpause. Dazu hat SPD-Fraktionschef Heiko Oetjen die sozialdemokatische Kreistagsfraktion und den gschäftsführenden SPD-Kreisvorstand für Sonnabend,  24. August, ab 8.30 Uhr, in das Verdener Hotel Niedersachsenhof eingeladen. Auch die beratenden externen Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion und Landrat Peter Bohlmann gehören zum eingeladenen Personenkreis.

 

Begonnen wird die Tagung mit der turnusmäßig anstehenden Wahl des Vorstandes der SPD-Kreistagsfraktion für den Rest der Wahlperiode bis 2021. Hierzu hatte Heiko Oetjen bereits im Vorfeld signalisiert, dass er für eine Wiederwahl zur Verfügung steht. Danach wollen die sozialdemokratischen Kommunalpolitiker eine Zwischenbilanz vor dem Hintergrund ihres Kreiswahlprogrammes 2016-2021, der Kooperationsvereinbarung mit der CDU und des aktuellen kreispolitischen Geschehens ziehen.

 

Es folgt die Festlegung der inhaltlichen strategischen Schwerpunkte der SPD-Kreistagsfraktion für die Jahre 2019 bis 2021. Die SPD-Klausur endet mit einen Wiedersehen mit dem einstigen SPD-Bundestagsabgeordneten Arne Börnsen (Ritterhude), der sich mittlerweile im „Unruhestand“ ehrenamtlich als Naturschützer und Kreisvorsitzender der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus im Nachbarlandkreis Osterholz engagiert.

 

Arne Börnsen wird in Verden einen Sachstandsbericht zur Idee eines kreisübergreifenden Naturparks in den Landkreisen Rotenburg (Wümme), Osterholz, Verden und der Stadt Bremen im Gebiet der Wümmeniederung geben. Anschließend soll hierüber debattiert werden.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.