AfA-Knippessen am 1. November – AfA-Bundesvize Uwe Schmidt ist Ehrengast

Verden/Landkreis (hm). Auch in diesem Jahr ist es dem rührigen  AfA-Kreis-vorsitzenden Dietmar Teubert wieder gelungen, für das traditionelle Knippessen der SPD-Arbeitnehmerorganisation im Landkreis Verden wieder einen prominenten Redner zu sozialpolitischen Themen zu gewinnen. Ehrengast und Gastredner ist diesmal nämlich der stellvertretende AfA-Bundesvorsitzende und Bremer Bundestagsabgeordnete Uwe Schmidt.

 

Uwe Schmidt will in seiner Rede schwerpunktmäßig für die Einführung einer gesetzlichen Grundrente ohne Bedürdtigkeitsprüfung werben, wozu Bundessozialminister Hubertus Heil (SPD) bekanntlich vor einiger Zeit bereits einen entsprechenden Gesetzentwurf vorgelegt hat, dem jedoch von den Unionsparteien im Deutschen Bundestag heftiger Widerstand entgegengebracht wird. Anschließend stellt der AfA-Bundesvize seine Aussagen zur Diskussion.

 

Das AfA-Knippessen findet am Freitag, 1. November, ab 19 Uhr, im Saal des Restaurants „Verdener Wappen“, Verden, Plattenberg 59, statt. Als Kostenbeitrag für Knipp satt mit Bratkartoffeln, Brot und Gurken werden günstige 12,90 Euro erhoben.

 

Verbindliche Anmeldungen werden bis zum 26. Oktober bei Dietmar Teubert, Tel. 04231/85257, Mail: d-teubert@nullt-online.de oder bei Cornelia Thoelken unter der Nummer

04202/2357, Mail: Cornelia.Thoelken@nullspd.de ab sofort erbeten. Gäste sind wie immer herzlich willkommen, so AfA-Sprecher Heinz Möller.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.