Die Kinder in der Schule Am Lindhoop waren wieder sehr fleißig

Kichlinteln/Verden (hm). Auch in diesem Jahr waren die Schülerinnen und Schüler der Schule Am Lindhoop in Kirchlinteln wieder sehr fleißig. In den letzten Wochen hatten sie nämlich liebevoll wieder fleißig Weihnachtspäckchen für ihre Altersgenossen aus bedürftigen Familien und Waisenhäusern in Polen gepackt. Wie es schon langjährige Tradition ist, werden diese Weihnachtsgaben jetzt von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG) noch in dieser Woche nach Polen gebracht.

 

Ziel ist diesmal die Landgemeinde Krypno in der polnischen Woiwodschaft Podlachien an der Grenze zu Weissrussland, einer besonders ärmlichen Region, wie DPG-Transportleiter Heinz Möller berichtet. Die dortige Schulleitung und die DPG-Repräsentantin für Polen, Irena Plarre, werden sicherstellen, dass die Weihnachtspräsente rechtzeitig vor den Festtagen in die richtigen Hände kommen.

Die Verdener Bürgerin Gabi Klose war ebenfalls wieder sehr fleißig und hatte zusätzlich über dreißig Weihnachtspäkchen für den guten Zweck beigesteuert.

 

Das Foto von Martin Raida zeigt Manfred Pfaff (Mitte) von der Schule an Lindhoop bei der Übergabe der Überraschungspakete an die DPG-Aktivisten Heinz Möller (links) und Uwe Hannenberg (rechts).

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.