SPD-Verden trauert um Heinz-Kuno Wöbse

Verden (hm). Die Mitglieder des SPD-Ortsvereines Verden sind sehr traurig, denn ihr langjähriger Mitstreiter Heinz-Kuno Wöbse ist am Montag plötzlich und unerwartet verstorben. Er gehörte seit vielen Jahrzehnten der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands an und fühlte sich den SPD-Grundwerten Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität stets verpflichtet. Für seinen Einsatz wurde er mit SPD-Ehrenurkunden und den entsprechenden Ehrennadeln ausgezeichnet.

 

Heinz-Kuno Wöbse, beruflich ein Jünger der Schwarzen Zunft, stellte sich auch ehrenamtlich als Mitglied des Ortsrates Borstel in den Dienst für die Belange der Bürgerinnen und Bürger seiner Ortschaft. Gerade um die Ortschaft Borstel und den Zusammenhalt der Dorfgemeinschaft hat er sich verdient gemacht und hohes Ansehen erworben.

 

Mit seiner Frau Gunda und der Familie Wöbse trauert die SPD-Verden um einen aufrechten Sozialdemokraten, der in seinem politischen Lebensweg nur positive Spuren hinterlassen hat, so SPD-Ortsvereinvorsitzender Gerard-Otto Dyck in einem Nachruf. Die Erinnerung an diesen tollen Weggefährten wird nicht verblassen.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.