Kira Georg und Benedikt Pape als Doppelspitze bestätigt

Achim – Am Freitag trafen sich die Jusos im Kreis Verden wie gewohnt im KaSch Achim zu ihrer Jahreshauptversammlung. Im Mittelpunkt standen die Wahlen für einen neuen Vorstand. Auch die SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth und der Bezirksvorsitzende der Jusos Lasse Rebbin waren unter den Gästen.

Nach einem kurzen Rückblick auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr, ging der Blick nach vorne. In ihrer gemeinsamen Bewerbung zur Wiederwahl stellten Kira Georg und Benedikt Pape die thematische Arbeit in den Vordergrund: „Gerade die Bereiche Bildung, Umwelt und der Zusammenhalt der Gesellschaft sind in diesen Zeiten von hoher Bedeutung.“ Damit diese Themen auch von jungen Menschen vertreten werden können, ist ein weiteres Ziel möglichst viele Jusos auf die Kommunalwahl vorzubereiten. Unter dem Motto „Jung in den Rat“ wollen die Jungsozialistinnen und Jungsozialisten in die Räte und den Kreistag 2021 einziehen.

Dieser Ausblick überzeugte die anwesenden Mitglieder und diese wählten Georg und Pape erneut als Doppelspitze. Neuer Stellvertreter ist der Verdener Nico Rust.  Dieser folgt auf Fabian Judel, der die Jusos im Kreis Verden nun im Landesausschuss vertritt. Im weiteren Verlauf wurden die Delegierten für die im März stattfindende Bezirksdelegiertenkonferenz und die Landeskonferenz gewählt. „Wir sind gut aufgestellt und haben unsere Ziele fest im Blick.“, zog Georg ein positives Fazit. Pape ergänzte: „Mit Konstanz und Zuverlässigkeit werden wir unsere Arbeit fortsetzen.“

 

Auf dem Foto von rechts nach links: Nico Rust (Stellvertretender Vorsitzender), Kira Georg (Vorsitzende), Benedikt Pape (Vorsitzender)

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.