Liebetruth: Landesregierung fördert Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) im Kreis Verden

„Das sind gute Nachrichten aus Hannover: Auch in diesem Jahr fördert das Land Verbesserungen im Kreisverdener Öffentlichen Personennahverkehr“, berichtet die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Dörte Liebetruth. Aus dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung habe sie erfahren, dass die Stadt Achim für die Erneuerung der Bike+Ride-Anlage für Fahrräder am Bahnhof Achim, Südseite, bei voraussichtlichen zuwendungsfähigen Gesamtkosten von 282.115 € dreiviertel dieses Betrags, also voraussichtlich mehr als 210.000 Euro vom Land gefördert werde.

Auch für die Modernisierung von Bushaltestellen im Landkreis Verden stehen Liebetruth zufolge Mittel zur Verfügung; für sie können jeweils 75 Prozent Fördermittel vom Land abgerufen werden: So erneuert der Flecken Langwedel mit der Förderung zwei Bushaltestellen barrierefrei (bei zuwendungsfähigen Ausgaben von voraussichtlich 93.173 Euro ist das voraussichtlich eine Förderung von mehr als 69.000 Euro). In der Gemeinde Oyten wird die Grunderneuerung und der Neubau von sechs Haltestellen bei voraussichtlichen zuwendungsfähigen Gesamtausgaben von 236.609 Euro voraussichtlich Förderung mit mehr als 177.000 Euro gefördert. Für die Grunderneuerung von sieben Haltestellen im Stadtgebiet Verden stelle das Land bei voraussichtlichen zuwendungsfähigen Ausgaben von 87.133 Euro einen voraussichtlichen Förderbetrag von mehr als 65.000 Euro bereit. Die Beschaffung von vier Omnibussen für die Stadt Verden werde mit voraussichtlich 496.800 Euro gefördert, wobei die voraussichtlichen zuwendungsfähigen Gesamtkosten bei mehr als 1,242 Millionen Euro liegen, so Dörte Liebetruth.

Mit der diesjährigen Förderrunde, dem ÖPNV-Förderprogramm 2020, das durch die Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG) umgesetzt wird, werden in ganz Niedersachsen insgesamt 328 Einzelprojekte mit rund 95,4 Millionen Euro gefördert. „Der Öffentliche Personennahverkehr sichert vielerorts schon Mobilität, er ist grundlegend für die Daseinsvorsorge bei im Landkreis Verden und er trägt entscheidend zum Klimaschutz bei. Der Umfang der ÖPNV-Förderung auch im Jahr 2020 zeigt: Der Ausbau des ÖPNV genießt bei der SPD-geführten Landesregierung eine hohe Priorität.“

Dörte Liebetruth weist darauf hin, dass das Ministerium noch keine abschließenden Fördersummen bekannt gegeben hat, da die Detailplanungen der Vorhaben die Höhe der Zuwendungen noch beeinflussen können. Bei den  voraussichtlichen Fördersummen handele es sich lediglich um die momentan bekannten voraussichtlichen zuwendungsfähigen Ausgaben mit der jeweils angekündigten Förderquote des Landes multipliziert.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.