Verhältnis SPD/Gewerkschaften steht bei der Kreis-SPD im Blickpunkt

Langwedel/Landkreis (hm). Alle Mitglieder der SPD im Landkreis Verden sind herzlich willkommen, um sich im Rahmen einer erweiterten parteiöffentlichen Kreisvorstandssitzung bei der Debatte über aktuelle politische Themen einzubringen. Die Tagung findet unter der Moderation von Bernd Michallik am Dienstag, 3. März, ab 19.30 Uhr, im Gasthaus Klenke in Langwedel statt.

 

Begonnen wird die Konferenz mit einem Themenreferat des Gastredners Markus Westermann, dem Bezirksgeschäftsführer der Dienstleistungsgewerkschaft Ver.di zum Verhältnis der Gewerkschaften zur SPD und zu Möglichkeiten der inhaltlichen Zusammenarbeit. Dabei sollen außerdem die Themen Tarifverträge, Tarifautonomie sowie die Arbeitsbedingungen bei Global-Player-Unternehmen im Landkreis Verden im Mittelpunkt der Debatte stehen.

 

Danach soll  die Kommunalpolitische SPD-Kreiskonferenz vom 23. März bei Klenke vorbereitet werden. Außerdem werden die Jusos über den Stand ihres Projektes „10 unter 25“ informieren. Ferner wird der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende Marcus Neumann (Oyten) über die aktuelle Mitgliederentwicklung bei der Kreis-SPD informieren und dazu seine Schlussfolgerungen präsentieren. Es folgen aktuelle Berichte aus der SPD-Kreistagsfraktion, den SPD-Ortsvereinen sowie den Kreisarbeitsgemeinschaften.

 

Zum eingeladenen Personenkreis gehören zusätzlich die acht Vorsitzenden der SPD-Ortsvereine im Landkreis Verden, die Vorsitzenden der Kreisarbeitsgemeinschaften, Kreistagsfraktionschef Heiko Oetjen, SPD-Landtagsabgeordnete Dr. Dörte Liebetruth sowie Landrat Peter Bohlmann.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.