Karin Hanschmann begrüßt Gleichstellungsinitiative der SPD-Bundestagsfraktion

Verden/Landkreis (hm). Die Verdener SPD-Kreistagsabgeordnete Karin Hanschmann hat es im Pressedienst der Kreis-SPD begrüßt, dass auf Initiative der SPD-Bundestagsfraktion die Einrichtung einer Stiftung zur Förderung der Gleichstellung auf den Weg gebracht werden soll. Damit soll eine nachhaltige Gleichstellung in allen Lebensbereichen gefördert werden, meinen die Koalitionsfraktionen von SPD und Unionsparteien in Berlin.

 

Für Karin Hanschmann ist die Gleichstellung in Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und im Arbeitsleben eine der zentralen Gerechtigkeitsfragen unserer Zeit. Mit der Einrichtung einer Gleichstellungsstiftung wird ihrer Meinung nach die Herausforderung angenommen, diese Fragen zu beantworten. Damit werde auch eine der wesentlichen gleichstellungspolitischen Vereinbarungen von SPD und Union im Sinne einer umfassenden Gleichstellungsstrategie umgesetzt, freut sich die SPD-Frau.

 

Wie Karin Hanschmann berichtet, will der Bund mit der Gleichstellungsstiftung einen Beitrag dazu leisten, Gleichstellung in allen Lebensbereichen zu verbessern. Durch die Bereitstellung von Informationen, der Stärkung der Gleichstellungspraxis vor Ort und der Entwicklung von innovativen Gleichstellungsansätzen soll die künftige Bundesstiftung die Ziele verfolgen, Gleichstellung zu beschleunigen und Fortschritte zu sichern.

 

Die Gleichstellungsstiftung soll darüber hinaus ein offenes Haus der Gleichstellung sein, welches Vernetzung fördert und gemeinsame Arbeitsimpulse schafft. Gerade in der aktuellen Corona-Pandemie hat die SPD-Frau aus Dauelsen Gleichstellungsdefizite wahrgenommen, die einer dringenden Aufarbeitung bedürfen. Daher sei es gut, so Haschmann, dass sich SPD und Unionsparteien dafür ausgesprochen haben, dass bis Jahresende 2020 die Gründung der Gleichstellungsstiftung des Bundes vollzogen sein soll.

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.