DPG-Sammelstelle hat Sonnabend geöffnet – Nikolaus- und Weihnachtshilfstransporte finden statt

Verden/Landkreis (hm). Schön, wenn man verlässliche Freunde hat“, so Heinz Möller, der Leiter der Hilfstransporte der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG), höchst erfreut und meint damit die finanziellen Spenden für die Durchführung der DPG-Hilfsaktionen nach Polen zum Nikolaus- und Weihnachtsfest dankbar. Dadurch können in diesem Jahr noch drei Hilfstransporte starten, die insbesondere Weihnachtspäckchen für Kinder aus notleidenden Familien sowie Kinder- und Waisenbetreuungseinrichtungen nach Polen bringen werden.

 

Die Touren gehen in die pommersche Landgemeinde Brotzen/Broczyno mit Dariusz Grozdziej am Steuer seines LKW, während Peter Rynkiewicz samt LKW in Verdens Partnerstadt Zielona Gora/Grünberg in Schlesien sowie außerdem in die Großstadt Landsberg an der Warthe/Gorzow Wielkopolski fahren wird.

 

Deshalb hat die zentrale DPG-Sammelstelle in Verden, Brunnenweg 1, im Innenhof rechts an der Rampe, am Sonnabend, 21. November, von 10 bis 12 Uhr, letztmalig in diesem Jahr geöffnet, um insbesondere Weihnachtspäckchen von Selbstanlieferern anzunehmen. Außerdem liegen einige Anfragen nach intakten Hörgeräten vor, mit denen man bedürftigen Menschen eine Weihnachtsfreude machen kann, so Heinz Möller. Auch fleißige Hände sind am Sonnabend gern gesehen!

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.