Bernd Michallik: Bei der Zukunft unserer Innenstädte tut sich was

Verden/Landkreis (hm). Digitaler und demografischer Wandel, Klimawandel und Urbanisierung – und aktuell die Corona-Pandemie – stellen unsere Städte vor große Herausforderungen. Deshalb ist es gut, dass der Deutsche Bundestag auf Initiative der SPD ein neues Programm im Bereich der Städtebauförderung beschlossen hat, um unsere Innenstädte fit für die Zukunft zu machen, freut sich SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik im Pressedienst der Kreis-SPD.

 

Bernd Michallik erläutert dazu: „Mit den vom Haushaltsausschuss des Bundestages beschlossenen Mitteln sollen Modellprojekte finanziert werden, die innovative und experimentelle Vorhaben umsetzen, um zukunftsfähige und praxisnahe Konzepte für Innenstädte und lebendige Zentren von morgen zu entwickeln. Die Erstellung der Konzepte soll durch entsprechende Expertenberatung und die Durchführung von Reallaboren unterlegt werden“.

 

Wie Bernd Michallik informiert, hat der Bundestag mit dem Haushalt 2021 dafür insgesamt 25 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Denn auch wenn durch umfassende Hilfsprogramme bereits dazu beigetragen werden, dass der Einzelhandel in unseren Innenstädten erhalten bleiben kann, müssen wir unsere Städte und Gemeinden bei der Herausforderung von Transformationsprozessen mit Blick auf ein neues Nebeneinander von Gewerbe, Gastronomie, Bildung, Kultur und Wohnen nicht alleine lassen.

 

Michallik abschließend: „Jetzt ist der Bundesminister des Innern für Bau und Heimat, Horst Seehofer, zügig gefordert, den entsprechenden Förderaufruf erarbeiten zu lassen und baldigst zu veröffentlichen.“

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.