DPG-Fahrer des Jahres 2020 wurde der Blenderaner Heinrich Habighorst

Verden/Zielona Gora (hm). „Transportfahrer des Jahres 2020“ – über diesen Ehrentitel darf sich der Blenderaner Heinrich Habighorst (64) freuen. Habighorst ist seit 2012 ständiges Team-Mitglied und seit Jahren einer der engagiertesten Transportfahrer der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Verden (DPG). Im Jahr 2020 war Heinrich Habighorst an allen 16. Hilfstransporten der DPG-Verden in die polnische Partnerregion Zielona Gora/Nowa Sol (Grünberg/Neusalz an der Oder), Gorzow Wielkopolski (Landsberg an der Warthe) sowie in weiteren Orten in den Woiwodschaften Lubuskie (Lebuser Land), Niederschlesien und Großpolen aktiv beteiligt.

 

Alle seine Hilfstransporte legte Ruheständler Heinrich Habighorst ehrenamtlich zurück. Insgesamt bereits 112 Hilfstransporte kommen bisher zusammen. Eine Kostenerstattung gab es wie bei allen DPG-Fahrern nur für die Benzinkosten, wobei er immer darauf achtete, nicht zu rasen, um diese möglichst niedrig zu halten. Rund 145 000 km hat er bereits auf den „Straßen der deutsch-polnischen Freundschaft und Verständigung verbracht“, würdigte DPG-Transportleiter Heinz Möller bei der Ehrung als vorbildlich. Als Dankeschön-Präsent gab es dafür von der DPG-Polenbeauftragten Irena Plarre ein Paket mit leckeren polnischen Spezialitäten.

 

Aber auch Irena Plarre wurde mit herzlichen Worten gedankt. Hat sie doch im Corona-Jahr 2020 insbesondere dafür gesorgt, dass die eigentlich geschlossenen Grenzen für die Hilfstransporte der DPG-Verden offen geblieben sind. Als Hauptsponsoren des Jahres 2020 wurden diesmal außerdem der Landkreis Verden, Dieter Frese, Handwerksmeister Bruno Ernst, Sabine Osmer, Eva Daub und Christine Boehmann gewürdigt, die mit ihren großzügigen finanziellen Unterstützungsmaßnahmen zum Gelingen der DPG-Hilfsaktionen beitrugen. Als Sachspender des Jahres 2020 wurden das Verdener Unternehmen Mars, das Verdener Sanitätshaus Müller, die DRK-Kleiderkammer in Hoya, die Seniorenwohngemeinschaft in Gifhorn sowie die AWO-Sozialkaufhäuser in Bassen und Verden von Heinz Möller dankend herausgestellt.

 

Das Grünberger Hospiz, Kinder- und Frauenschutzhäuser, Obdachlosenheime, Kinder- und Waisenbetreungseinrichtungen, Altenheime und Behindertenschulen, Armenküchen und Spitäler wurden durch die 16. Hilfstransporte der DPG-Verden im Jahr 2020 besonders bedacht.

 

Das Foto von Anton-Toni Werle zeigt Heinrich Habighorst bei der Auszeichnung durch Heinz Möller.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.