Michael Harjes will für die SPD in den Deutschen Bundestag

Verden/Landkreis. Michael Harjes wurde in einer Briefwahl von den SPD-Kreisdelegierten aus den Landkreisen Verden und Osterholz zum SPD-Bundestagskandidaten gewählt. Der 46jährige Ritterhuder setzte sich etwas überraschend mit 58 zu 49 Stimmen gegen Benedikt Pape aus Verden durch.

 

Zuvor hatten sich Harjes und Pape in einer parteiöffentlichen Video-Konferenz den stimmberechtigten Delegierten vorgestellt und dabei versichert, dass Ergebnis der Briefwahl anzuerkennen. Ausgezählt wurde das Ergebnis vom Verdener SPD-Kreisvorsitzenden Bernd Michallik und und dem Osterholzer Vize-Kreisvorsitzenden Jürgen Kuck am Montagnachmittag in der Achimer SPD-Geschäftsstelle.

 

SPD-Bundestagskandidat Michael Harjes arbeitet als Beamter in der Bremer Senatskanzlei. Ehrenamtlich ist er als stellvertretender Bürgermeister in Ritterhude, SPD-Kreistagsabgeordneter, Vorsitzender der DLRG-Ortsgruppe Ritterhude, Bezirksleiter des DLRG-Bezirks Cuxhaven-Osterholz sowie als Vorsitzender des Ritterhuder Hammefestes engagiert.

 

Im Deutschen Bundestag möchte der Diplom-Verwaltungsbetriebswirt eine ausgewogene Politik für die Menschen aller Generationen machen. Dabei will er sich für eine soziale und klimagerechte Mobilität einsetzen und fordert eine attraktive Infrastruktur für den Ländlichen Raum. Auch für bessere Rahmenbedingungen für das Ehrenamt will er sich einsetzen. SPD-Kreisvorsitzender Bernd Michallik zeigte sich nach der Bekanntgabe des Ergebnisses zuversichtlich, mit Michael Harjes erfolgreich in den Wahlkampf ziehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.