SPD-Ratsfraktion geht erneut virtuell in Klausur – Verkehrskonzeption diesmal im Blickpunkt

Verden (hm).  Mit wichtigen kommunalpolitischen Schwerpunktthemen werden sich die SPD-Stadtratsfraktion und der geschäftsführende SPD-Ortsvereinsvorstand um Benedikt Pape auf Einladung von SPD-Fraktionschef Michael Otten und Fraktionsgeschäftsführer Carsten Hauschild am Freitag, 5. März, ab 17 Uhr, in einer gemeinsamen Online-Klausurtagung befassen. Die Tagung dient auch der inhaltlichen Vorbereitung auf die Kommunalwahl im September.

 

Begonnen wird mit einer Debatte zur Entwicklung eines zukunftsgerechten Verkehrskonzeptes für die Kreisstadt Verden.

Wie sieht die Mobilität der Zufunft in unserer Stadt aus? Hierzu müssen wir auch, angesichts des Klimawandels, überzeugende Antworten finden, betont SPD-Fraktionschef Michael Otten in der Einladung.

 

Zudem wird darüber gesprochen, wie es weitergehen soll mit der Parkpalette/Parkplatz und dringend erforderlichen ansprechenden Sanitäranlagen am Verdener Bahnhof, teilt SPD-Pressesprecher Heinz Möller mit. Auch über Verdens Flaniermeile soll unter dem Gesichtspunkt „viertuelle Fußgängerzone“ im Zeichen des veränderten Kaufverhaltens angesichts der Corona-Pandemie ein Gedankenaustausch stattfinden.

 

Breiten Raum dürften auf der Tagung auch die Berichte und Ergebnisse aus den Arbeitsgruppen zur Entwicklung des SPD-Kommunalwahlprogrammes für die Stadt Verden einnehmen. Diesmal geht es um die Themen Arbeit, Wirtschaft und Infrastruktur.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.