Übersicht

Sozialstaat

Heiko Oetjen: Zuwanderung kann der Altenpflege helfen

SPD-Fraktionschef Oetjen fordert Spezialprogramme und Pflegeausbau Landkreis/Oyten (hm). "Die Zuwanderung von Flüchtlingen ist eine Chance für die Altenpflege". Diese Auffassung vertritt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion und stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Oyten Heiko Oetjen. "Auch im Landkreis Verden spüren wir den Fachkräftemangel in der Pflege bereits länger sehr deutlich. Wenn der Bund sich jetzt mit einem entschlossenen Programm zum Pflegeausbau

Möller (SPD) warnt vor steigenden Mieten und unbezahlbaren Modernisierungen

Verden/Landkreis. "Bereits in fünf Jahren, im Jahre 2017, werden in Deutschland rund 825 000 Mietwohnungen fehlen, wenn so schleppend weiter gebaut wird wie bisher und die Politik in Bund und Land nicht endlich gegensteuert." Dann stehen als Folge noch schnellere Steigerungen der Mieten als bisher bevor. Kommen außerdem noch teure energetische Modernisierungen hinzu, werden die Mieten für einen beträchtlichen Teil der Mieter nicht mehr bezahlbar sein, befürchtet der Verdener ...

SPD-Aufruf zum 1. Mai 2012

Verden/Landkreis (hm). Die sozialdemokratische Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA), der SPD-Kreisverein Verden sowie die acht SPD-Ortsvereine im Landkreis Verden rufen ihre Mitglieder sowie sozialdemokratische Betriebs- und Personalräte sowie gewerkschaftliche Vertrauensleute zur Teilnahme an der zentralen Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) aus Anlass des Tages der Arbeit am Dienstag, 1. Mai, ab 11 Uhr, vor dem Rathaus in der Kreisstadt Verden auf.

Möller fordert Trendwende in der Altenpflegepolitik

Landkreis Verden. Der Verdener SPD-Kreistagsabgeordnete Heinz Möller, Vorsitzender des Sozial- und Gesundheitsausschusses beim Landkreis Verden, hat Niedersachsens Sozialministerin Aygül Özkan zu einer Trendwende in der Altenpflegepolitik aufgefordert, weil die Pflegesätze in Niedersachsen für private und öffentliche Alten- und Pflegeheime nicht auskömmlich sind.

SPD fordert Demografiepakt

Verden/Landkreis (hm). Der stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende und Kreisvorsitzende der Jungen Sozialdemokraten (Jusos), Manuel Kramer (Riede), lehnt die von der Bundesregierung und den Christdemokraten geplante "Demografie-Rücklage" ab und schlägt stattdessen einen Demografiepakt vor, mit dem Ziel, die Kommunen zu stärken.

SPD fordert Girokonto für Jedermann

Verden/Landkreis. Zur Ankündigung der EU-Kommission, Ende des Jahres 2012 einen Gesetzentwurf für ein so genanntes "Girokonto für Jedermann" vorzulegen, erklärte der Vorsitzende der Jungsozialisten (Jusos) im Landkreis Verden und stellvertretende SPD-Kreisvorsitzende, Manuel Kramer aus Riede: Wieder einmal wird die schwarz-gelbe Bundesregierung in ihrer unrühmlichen Untätigkeit von der Europäischen Kommission vorgeführt. Dabei ist Kontolosigkeit in Deutschland längst kein Randproblem mehr.